Allgemeines Voraussetzungen theor. Ausbildung prakt. Ausbildung Prüfungen Sprechfunkzeugnis BZF II Pyrotechnik Ausb. Flugzeug Ausbildungskosten Kostenaufstellung Schnupperkurs Freiflüge

Home
Nach oben
Christian
Dirk
Carl
Klaus-Dieter
Markus
Martin
Michael
Rainer
Frank
Ralf

Copyright © 2006 by

Hans Otte

LSG Korbach-Nordenbeck

Stand:  Juni 2007

 

 

Ultraleicht Alleinflüge

oder auch Freiflüge genannt, werden im Rahmen der Pilotenausbildung durchgeführt, wenn im Laufe der Praxisausbildung ein entsprechender Ausbildungsstand erreicht worden ist. Dies ist in der Regel nach der ersten Hälfte der Praxisausbildung und nach erfolgreich abgeschlossener Theorieausbildung der Fall. Entgegen den Regelungen im Straßenverkehr beim Erwerb des Führerscheins, darf und muss der Flugschüler bereits vor Erwerb des Pilotenscheins das Luftfahrzeug ohne Fluglehrer führen.

 

Der Alleinflug besteht aus drei komplett durchgeführten Starts und Landungen (kein touch and go). Traditionell wird der Flugschüler nach dem Alleinflug mit einem edlem Getränk getauft.

 

     

Fotoalbum einiger Freiflüge in alphabetischer Reihenfolge

bullet Christian
bulletDirk
bulletFrank
bulletKarl
bullet Klaus-Dieter
bulletMarkus
bulletMartin
bulletMichael
bulletRainer
bulletRalf